Jury-Sitzung am 17. Februar 2005


Foto: ©Galerie Hotel Leipzger Hof
Die Jury bei der Arbeit. Von links: Uwe Kreil (v.l.), Linde Rotta, Erich Loest, Klaus Nädler, Klaus Eberhard, Michael Fischer-Art. Dieter Bellmann fehlt auf dem Foto. Er mußte sich kurzfristig wegen überraschender Dreharbeiten entschuldigen und stimmte schriftlich ab.

Das Ergebnis:
Den Vorschlag "Leipziger Zweierlei" setzten sechs der sieben Jury-Mitglieder an die erste Stelle. Hier die weitere Reihenfolge:
1. "Leipziger Zweierlei"
2. "Leipziger Hofmenü"
3. "Zauberduo"
4. "Galerie-Menü"
5. "Gaumen-Duett"

Foto: ©Galerie Hotel Leipzger Hof
Erich Loest (li.) und Klaus Nädler. Nachdenkliche Gesichter, als beide auf den Weggang von Nädler aus Leipzig zu sprechen kommem. Sein Erfolg als Geschäftsführer des Reudnitzer Brauhauses zu Leipzig ist sprichwörtlich, seine Beliebtheit bei den Leipzigern ebenso. Er verhinderte zunächst die Schließung des Brauhauses und machte es dann zu einem der erfolgreichsten in Deutschland.