<Leipzig Hotels: Galerie Hotel Leipziger Hof - Aktuelle Austellungen der Kunstgalerie
Galerie Hotel Leipziger Hof
Galerie Hotel Leipziger Hof
Hedwigstr. 1-3
04315 Leipzig
Tel: 0341/6974-0
Fax: 0341/6974-150

info@leipziger-hof.de

So finden Sie zu uns:
Stadtplan





Luigi Coppa
"Impressionen aus dem Maghreb"

Ausstellungsdauer 8.6. - 4.8.2002
täglich 10-20 Uhr

Zur Eröffnung der
31. Ausstellung sprach der

Münchner Kabarettist
Gerhard Polt
Seine Rede und die Begrüßungsworte des Hausherrn haben wir
aufgezeichnet
(mp3, 11 MB)
.

Im Anschluß spielte das
Julius-Klengel-Collegium,
4 Cellisten und ein Kontrabaßist,
Christian Giger
Hartmut Brauer
Matthias Schreiber
Christoph Vietz
Christian Ockert,
Mitglieder des Gewandhausorchesters Leipzig,
das 6. Galeriekonzert.

Die Kunst der Küche
unser traditionelles Künstlermenü
mit mediterranen Köstlichkeiten unseres Küchenchefs mit Anregungen von Luigi Coppa
leitete das Fest ein.
Das Künstlermenü bleibt wie immer während der Ausstellungsdauer auf unserer Speisekarte
.



Gerhard Polt in unserer Galerie, 1998, Foto Armin Kühne

Die Ausstellung entstand auf Initiative und mit besonderer Unterstützung von
Christine und Gerhard Polt. Ihre Verbundenheit zu Leipzig seit den 80iger Jahren und Ihre Freundschaft mit Luigi Coppa haben dies möglich gemacht. Mehr über Gerhard Polt im Leipziger Hof
.


Luigi Coppa - Biographie

Luigi Coppa, 1934 in Forio auf der Insel Ischia geboren, wo er heute noch lebt und wirkt, machte bereits in jungen Jahren als talentierter Maler auf sich aufmerksam und wird 1954 mit dem 1. Preis an dem Istituto d’Arte di Napoli ausgezeichnet.
Luigi Coppa, 1997. Foto Barbara Niggl-Radloff
Foto Luigi Coppa
Sein ganzes Leben ist von der innigen Beziehung zu Afrika geprägt, wo sein Vater jahrelang lebte. Immer wieder kehrt Luigi Coppa nach Afrika zurück, um dort Inspiration für seinen einzigartigen malerischen Ausdruck zu schöpfen. Mehrere Aufenthalte in den wichtigsten italienischen und europäischen Städten beflügeln seinen künstlerischen Geist. 1957 nimmt er die Einladung von Hanna Bekker vom Rath wahr und arbeitet eine zeitlang in der „Maison bleu“ in Hofheim am Taunus. In Forio verkehrt er mit den Künstlern des „Bar Internazionale“ und schließt Freundschaft mit bedeutenden Persönlichkeiten der Kunst- und Kulturszene.

Sein Werkt teilt sich in verschiedenen sowie langandauernde Zeitabschnitten auf: „Landschaften und Portraits“ (1945-1957); „Schwarzafrika“ (Kenia, Uganda, Kongo, Ruanda und Burundi), (1957-1970); „Kinder und Spielzeuge“, „Verliebten“ (1970-1976). Erneute Reisen nach Tunesien, Algerien und Marokko erwecken seine Sehnsucht nach Afrika (1976-1997).

Luigi Coppas Bilder wurden in zahlreichen Eigen- und Sammelausstellungen in Italien und im Ausland gezeigt. Oktober 1997 verleiht ihm die Stadt München als Preis einen Studienaufenthalt in der Villa Walberta in Feldafing am Starnberger See.

Im Herbst 2001 – unter der Schirmherrschaft der Region Venetien – war Luigi Coppa mit einer großen Maghreb-Anthologie Gast der Stadt Padua.

Marion Gräfin Dönhoff schrieb über ihn (1983): "...Mehr als alles andere beschäftigt ihn Afrika. Das arabische Afrika mit seiner kargen Landschaft und seinen ersten Menschen. Was ihn daran fasziniert, ist nicht das Fremde sondern im Gegenteil das Vertraute: 'So ähnlich haben auch wir gelebt, in diesem Dorf von Fischern und Weinbauern, ehe der Tourismus über uns hereinbrach'...".
Gente di Essaouira, 1996


Das Programm unseres 6. Galerie Konzert
am 8. Juni 2002


John Dowland (1562-1626)
Stücke für vier Violoncelli und Kontrabaß
Bearbeitung: Werner Thomas-Mifune

Franz Lachner (1803-1890)
Serenade, op. 29 für vier Violoncelli
Andante – Allegro non troppo

Pierre Petit (geb. 1922)
Suite für vier Violoncelli
Modéré – Lent – Rapide et léger

Peter Tschaikowsky (1840-1893)
Andante cantabile
Bearbeitung: Werner Thomas-Mifune

Astor Piazzolla (1921-1992)
zwei Tangos
Bearbeitung: Hartmut Brauer

Scott Joplin (1868 – 1917)
zwei Ragtimes
Bearbeitung: Hartmut Brauer

Mitwirkende:

Christian Giger – 1. Violoncello
Hartmut Brauer – 2. Violoncello
Matthias Schreiber – 3. Violoncello
Christoph Vietz – 4. Violoncello
Christian Ockert – Kontrabaß



Wir informieren Sie gerne per eMail über Veranstaltungen in unserem Hause und in der Galerie. Es genügt, wenn Sie uns eine eMail mit Ihrer Adresse an Einladung schicken.

Fotos von der Eröffnung


Gerhard Polt (v.r.), Luigi Coppa und Hausherr Klaus Eberhard. Foto: Armin Kühne


...die Rede zur Eröffnung. Foto: Armin Kühne


...nach der Eröffnung beim Rundgang, hier Prof. Sighard Gille und Christine Polt. Foto: Armin Kühne


Gerhard Polt im Gespräch mit Prof. Rainer Schade. Foto: Armin Kühne


...Luigi Coppa im Gespräch mit Sylvia Schade, im Hintergrund Tochter Marianna Coppa. Foto: Armin Kühne


Gerhard Polt mit Leipziger Freunden und Kollegen Hanskarl Hörning und Siegfried Mahler, rechts Sohn Martin. Foto: Armin Kühne


...das Konzert beginnt. Foto: Armin Kühne


Christian Giger (v.li.), Hartmut Brauer, Matthias Schreiber, Christoph Vietz und Christian Ockert. Foto: Armin Kühne


...noch ein kurzer Gedankenaustausch vor Beginn des Konzerts. Foto: Armin Kühne


...gespanntes Warten aufs Künstlermenü. Foto: Armin Kühne


Familie Polt. Foto: Armin Kühne


Luigi Coppa im Gespräch mit Freunden, die zur Eröffnung seiner Ausstellung angereist waren. Foto: Armin Kühne


...im Restaurant. Foto: Armin Kühne


...in der Galerie, links Prof. Sighard Gille, rechts Christine Polt. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...Tochter Marianna und Vater Luigi Coppa freuen sich aufs Konzert. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...Freunde aus München. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...Vater und Tochter. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


Leipziger Künstler unter sich: (Kunst)Prof. Rainer Schade, Kabarettist Peter Clemens Wachenschwanz, Malerin Saane Süßmilch und ein Gast aus München. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...in bester Stimmung: Christine Polt und Sighard Gille. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


Saane Süßmilch zwischen den Cellisten des Gewandhausorchesters Matthias Schreiber (li.) und Hartmut Brauer. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...viel Prominenz beim Feiern im "Gewandhauszimmer" im Leipziger Hof. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


Kabarettist-Urgestein Siegfried Mahler schenkt seinem Kollegen Peter Clemens Wachenschwanz ein Glas "Poltator" ein, ein Weizenstarkbier, das eigens und einmalig zum 60. Geburtstag von Gerhard Polt gebraut wurde. In unserem newsletter (Juli 2002)
können Sie die Geschichte dieses ungewöhnlichen Bieres nachlesen. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof



...auch die Leipziger Starkabarettisten Bernd-Lutz Lange (von hinten) und Gunter Böhnke (2. v.r.) feierten mit, hier mit Peter Clemens Wachenschwanz und Prof. Sighard Gille. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof



...während des 6. Galeriekonzertes. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof



...in der Galerie. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...Luigi Coppa verfolgt amüsiert die Gespräche, hier von Prof. Sighard Gille mit Hausherrn Prof. Dr. Klaus Eberhard; rechts Gunter Böhnke. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...erste Ermüdungserscheinungen bei Chirurg Dr. Peter Bischoff aus München, nicht so bei Gerhard Polt und Siegfried Mahler. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...zwei Kunst-Professoren unter sich: Sighard Gille von der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und Gerhard Dengler von der Kunstakademie München. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...Gunter Böhnke in seinem Element. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...am nächsten Tag im Biergarten des Leipziger Hofs, Marianna und Luigi Coppa, Sylvia und Rainer Schade, Sighard Gille, Christine Polt und Saane Süßmilch. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...im Biergarten. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


Sighard Gille, Sylvia Schade und Marianna Coppa. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...Peter Clemens Wachenschwanz sinniert...neben ihm Saane Süßmilch und Marianna Coppa. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...ständiger Wechsel an den Tischen, jeder wollte mit jedem erzählen, München - Leipziger Gespräche...Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...vier Professoren, dreimal für Kunst (Sighard Gille, Gerd Dengler, Rainer Schade) einmal für Physik (Klaus Eberhard). Im Hintergrund Radierungen von Arnd Schultheiß der Gewandhauskapellmeister Vaclav Neumann und Kurt Masur. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


Peter Clemens Wachenschwanz, Marianna Coppa und Klaus Eberhard. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...erste Lagebesprechung in der Galerie zur Hängung der Coppa-Ausstellung: Luigi und Marianna Coppa (v.r.), Christine Polt und Prof. Sighard GilleFoto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...Freunde, aus München angereist...Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


Karikaturist und Zeichner Andreas Müller im Gespräch mit Gerhard Polt und Siegfried Mahler. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


Christine Polt und Luigi Coppa im Gespräch mit einer Besucherin. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof


...bis auf den letzten Platz besetzt. Später dankten die Besucher den fünf Musikern mit langanhaltendem Applaus für dieses wunderbar gespielte 6. Galeriekonzert. Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof

Hotelhauptseite
Rückblick auf vorherige Ausstellungen


Homepage | Haus | Preise | Standort des Hotels | Restaurant | Tagungen in Leipzig | Reservierung | Presse-Ecke des Hotels | Kunstsammlung | Aktuelle Ausstellung | Geplante Ausstellungen | Ausstellungen Archiv | Künstler des Hotels | Newsletter | Messen in Leipzig | WLAN | AGB | Kontakt | Sitemap | Stellenangebote | Impressum

© 2000-2006 by Galerie Hotel Leipziger Hof, Leipzig Logo Brief | Webmaster Logo Brief, Galerie Hotel Leipziger Hof, Hotel und Restaurant, Leipzig
Letztes Update: 21.9.2006