Galerie Hotel Leipziger Hof
Galerie Hotel Leipziger Hof
Hedwigstr. 1-3
04315 Leipzig
Tel: 0341/6974-0
Fax: 0341/6974-150
pressestimmen
BILD-Leipzig

"Simon & Co - die Galerie im Hotel" (04. Mai 1998)

"Polt und Gille: Aufschwung - aber bitte mit Sahne..." (12. November 1997)

"Gastro-Test: "Paulaner" als bestes Restaurant ausgezeichnet" (28. November 1997)


zurück zur Pressestimmen-Hauptseite
Bild-Leipzig, 04. Mai 1998
Nicht nur für Reisende: Bilder von Gerald Müller Simon gibt es in der Galerie des Hotels Leipziger Hof zu sehen. Foto: WILLNOW


Simon & Co - die Galerie im Hotel

von Matthias Weidemann

Wollten Sie schon immer mal mit einem Original schlafen? Im Hotel Leipziger Hof können Sie's jetzt. Da zeigt der Leipziger Künstler Gerald Müller Simon (67) bis zum 06. Juni seine Werke. Malereien, Zeichnungen und Grafiken. Simon zählt zur alten Leipziger Schule wie Mattheuer, Heisig oder Münzner. Er studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst. Eines seiner besonders düsteren Gemälde befaßt sich mit der Sprengung der Leipziger Uni-Kirche am 30. Mai 1968. Außerdem präsentiert das Hotel eine Dauerausstellung mit über 150 Werken Leipziger Künstler. Auch wer nicht mit dem Koffer kommt, kann mal reingucken. Öffnungszeiten der Hotel-Galerie in der Hedwigstr. 1-3: Mittwoch bis Freitag von 16.00 bis 18.30 Uhr.

zurück zur Pressestimmen-Hauptseite
Bild-Leipzig, 28. November 1997
Foto: DPA
Polt und Gille


Polt und Gille: Aufschwung - aber bitte mit Sahne...

Zwei Männer zum Lachen...

Der bayerische Kabarettist Gerhard Polt (li.) und der Leipziger Künstler Sighard Gille eröffneten gestern die Ausstellung "A.O.".

A.O. - das bedeutet Aufschwung Ost. Die zerteilte Torte soll ihn symbolisieren. Was gibt's in der Ausstellung in der Galerie Leipziger Hof zu sehen? jüngere Werke von Gille! Zum Beispiel Zeichnungen, Grafiken und die über drei Meter hohe Figur "Die Jahrtausendschwelle". Gille wurde durch sein großes Deckengemälde im Gewandhaus bekannt.

zurück zur Pressestimmen-Hauptseite
Bild-Leipzig, 12. November 1997

Gastro-Test: "Paulaner" als bestes Restaurant ausgezeichnet

Von CLAUDIA HARTZSCH

Eine 8köpfige Jury* versuchte sich daran, Leipzigs beste Gaststätten zu finden. 42 lokale bewarben sich - 14 wurden ausgezeivchnet.

in der Kategorie Restaurant landete der "Paulaner" auf Platz 1 - noch vor dem "Ratskeller Schönefeld" und dem "Stadtpfeiffer". Ein Ergebnis, daß viele Feinschmecker in Leipzig überrascht. Bei den Hotel-Restaurants siegte das "Brühl" im Interconti. Platz 2: Das "Wasserschloß" (Lindner). Platz 3: Restaurant "Leipziger Hof".

Die beste internationale Küche wird laut Jury im Steakhouse "Escados" angeboten. Auf den Plätzen: "Yamato" (Japan), "Maha Radscha" (Indien) und "La Mirabelle" (Frankreich).

Sieger im Bereich Kneipen-und Erlebnisgastronomie: "Fugger Kneipenkontor". Platz 2:

"Konrad's Kaffee Bar". Platz 3: "Zum Nat'l". Platz 4:"Flower Power".

*) Die Jury Jürgen Albrecht (Hotel- und Gaststättenverband), Ulrike Lange (Messe), Richard Schrumpf (Tourist-Service), Dr. Ralph Kausch (Industrie- und Handelskammer), Günther Petzold (Kochkunst-Verein), Karla Schönebeck und Petra Mewes (TOP Magazin).

zurück zur Pressestimmen-Hauptseite