galerie.leipziger-schule

im
Galerie Hotel Leipziger Hof
Hier schlafen Sie mit einem Original

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde unseres Hauses und unserer Galerie,


wir freuen uns, Sie zum Galerieabend für
Samstag, den 18. September 2010, 19 - 22 Uhr
herzlich in unsere Galerie einzuladen:


(c)Galerie Hotel Leipziger Hof 19 Uhr
Eröffnung der 58. Ausstellung
KRISTINA SCHULDT
KOPFHERZ

Malerei und Zeichnung

Kristina Schuldt machte ihr Diplom im Jahre 2009 in der Fachklasse von
Prof. Neo Rauch an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.

Die Ausstellung wird durch die Leipziger Kunsthistorikerin
Dr. Ina Gille eröffnet.

Ausstellungsdauer:  19.9. - 28.11.2010, täglich 10 - 20 Uhr.
Der Zugang zur Galerie kann gelegentlich durch
Veranstaltungen eingeschränkt sein.
Auskunft telefonisch unter 0341 - 69740.
(c)Galerie Hotel Leipziger Hof ab ca. 20 Uhr
Nachfeier
im Restaurant - sollte es wider Erwarten ein lauer Sommerabend werden, auch im Biergarten - mit der Künstlerin und den Galeriebesuchern.

Wie immer bieten wir hierzu unser traditionelles Künstlermenü (s.u.) an.

Reservierungen nehmen wir gerne entgegen (s.u.).




Kristina Schuldt, Fight, 2009, Öl/Eitempera auf LW, 180 x 150 cm. Foto: (c)Galerie Hotel Leipziger Hof


Kristina Schuldt, Hand im Glas, Eitempera/LW
Kunstsammlung Leipziger Hof
Foto: (c)Galerie Hotel Leipziger Hof.


Kristina Schuldt, Selbstgeburt, 2009, Öl/Eitempera auf LW,
100 x 154 cm. Foto: (c)Galerie Hotel Leipziger Hof
Kristina Schuldt

Kurzbiografie

1982 geb. in Moskau
2002-2009 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
2004-2006 Fachklasse Prof. Sighard Gille
2006-2008 Fachklasse Prof. Annette Schröter
2008 Fachklasse Prof. Neo Rauch
2009 Diplom


"Ihre Malereien zeigen den Beginn eines künstlerischen Weges, sie sind kraftvoll, selbstbewusst, getragen von gezügelter Emotionalität.

Mit ihnen zeigt sich ein erstaunliches Talent, das sich durch die Fähigkeit auszeichnet, in Bildern und formalen Zusammenhängen denken zu können, frei zu phantasieren und zu assoziieren, ohne die Bindung an das eigene Leben, das soziale Sein aufzugeben, im Gegenteil eben daraus zu schöpfen, eigenwillig, eigensinnig im besten Wortsinn.

Kristina Schuldt transformiert Gesehenes, Erlebtes auf die Leinwände, schafft es dort neu, formt es um zu einer wie fremd wirkenden anderen Welt, einer Kunstwelt, in der es auch um Künstlichkeit geht, aber nur wie ein Mittel zum Zweck. Denn sie schafft keine PC-Parallelwelten, keine Horrorszenarien, mit denen gelangweilte Gemüter lustvoll geschockt werden sollen.

Das unterschwellig Gewalttätige, auch Kalte, Erbarmungslose, die manchmal wie eisig wirkende Glätte der sich groß aufbauenden Körper mit den zum Teil verzerrten Gesichtern, verrenkten Gebärden, genormten Gliedern, die vielfältigen Röhrengeflechte, in denen Frauenkörper gefangen scheinen, ausgeliefert, abwehrbereit durch Blöße, die kein Dahinter mehr hat, das alles ist viel eher das Leben selbst, der alltägliche Kleinkrieg, die schöne Fassade, das mühsam aufrecht gehaltene Lächeln einer geschminkten Zeit.

Als hätte diese junge Malerin ein besonderes Witterungsvermögen, einen ansonsten den kulturellen Normen längst geopferten animalischen Sinn bewahrt, und die Begabung, das so Gespürte, Geahnte, Gesehene mit Bildern zu bezeugen. Wir sehen in Gesichter, die nur ahnen lassen, was sie verbergen, begegnen extremen Nahsichten, ungezügelt aufschäumend, ins Traumatische gleitend."

Dr. Ina Gille, Leipziger Kunsthistorikerin, 2009

---------------------------------------------------------------------------------------

Künstlermenü

Amuse - gueule
***

Tomatenessenz mit gefüllten Ravioli
***

Rinderfilet „ Surf & Turf“ mit gebratener Jakobsmuschel auf einer Hummersauce mit Brokkoliröschen und hausgemachtem Kartoffelstrudel
***

Weißes Schokoladenmousse mit parfümierten Brombeeren und einem Hippensegel

€ 29,90

Dazu empfehlen wir einen trockenen, mittelkräftigen Rotwein mit frischer, belebender Säure und runden, reifen Taninen:

2008er Cabernet Sauvignon
Weingut Errazuriz Estat,
Aconcaqua Valley, Chile

Glas (0,2 l) 6,00 €
Flasche (0,75 l) 23,50 €


Dieses Menü servieren wir erstmals bei der Ausstellungseröffnung. Gerne kochen wir es für Sie auf Vorbestellung nach (ab 4 Personen).



Küchenchef Dennis Kühnappel (re.) und Restaurantleiter Steffen Zeidler freuen sich auf Ihren Besuch. Foto: (c)Galerie Hotel Leipziger Hof.




Reservierung:

Möchten Sie am Galerieabend teilnehmen? Wir würden uns freuen!

Bitte reservieren Sie
telefonisch unter 0341 - 69 74 0 oder per email.
Haben Sie vielen Dank!
Führung:

Jeden Freitag um 17 Uhr führen wir durch unsere Kunstsammlung mit über 350 Arbeiten der
"Leipziger & Neuen Leipziger Schule" und durch die aktuelle Ausstellung
(Dauer ca. 60 Minuten, Eintritt frei, Anmeldung erbeten).
Sonderführungen gerne auf Anfrage.
Mit herzlichen Grüßen
Prof. Dr. Klaus Eberhard
galerie.leipziger-schule
im GALERIE HOTEL LEIPZIGER HOF
Hier schlafen Sie mit einem Original
Hedwigstr. 1-3, 04315 Leipzig
1300 Meter östlich vom Hauptbahnhof
Tel. 0341/6974-0; Fax 0341/6974-150
klaus.eberhard@leipziger-hof.de

www.leipziger-hof.de
Möchten Sie über die Vernissagen, die Kunst und die Veranstaltungen in unserem Hause informiert werden?

Dann bestellen Sie unseren Newsletter, den wir Ihnen gerne zuschicken.
 Newsletter bestellen
Alle Angaben sind ohne Gewähr. Nachdruck und Verbreitung sind nur für den persönlichen Gebrauch erlaubt. Der Newsletter darf an Freunde und Bekannte weitergeleitet werden; er darf jedoch nicht ohne Zustimmung der Redaktion in ein Web-Angebot oder ein Archiv übernommen werden. Sofern auf externe Links hingewiesen wird, übernimmt die Redaktion keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit und Verlässlichkeit der Angaben.