Galerie Hotel Leipziger Hof
Galerie Hotel Leipziger Hof
Hedwigstr. 1-3
04315 Leipzig
Tel: 0341/6974-0
Fax: 0341/6974-150

01.02.2005

Kunst und Kulinarisches

    "Nicht das größte oder teuerste aller Leipziger Hotels, aber eines der anregendsten, gemütlichsten, interessantesten. Jeder Fleck an der Wand bringt dem Gast diese Stadt nahe, Leipziger Lebensgefühl einst und jetzt", befand Wolf von Lojewski schon vor etlichen Jahren in einem Bericht über den Leipziger Hof im ZDF Heute Journal. Die "Flecken an der Wand" sind mehr als 200 Werke der Kunstsammlung des außergewöhnlichen Hotels, das mit dem flotten Spruch wirbt: "Hier schlafen Sie mit einem Original". Und diese Originale sind keine unbedeutenden. Heisig und Mattheuer finden sich darunter genauso wie Tübke oder Sighard Gille.

Galerie Hotel Leipziger Hof

Die Kunst ist für alle da, aber nicht alle kommen wegen der Kunst in den Leipziger Hof. Immerhin wurde das Haus für seine Gastronomie, eine frische, saisonale Küche, regelmäßig von gängigen Hotel- und Restaurantführern ausgezeichnet. Seine Küche zählt zu einer der besten der Stadt. Feinschmecker schwelgen im ungewöhnlichen Angebot: Zu erlesenen Speisen werden ausgesuchte Weine präsentiert - zu überaus zivilen Preisen. Als Einstieg empfiehlt sich die Schwarzwurzelcremesuppe mit Lachsklößchen zu 3,90 Euro oder ein Rindercarpaccio mit Zitrone, Olivenöl, Parmesan und einem kleinen Salatbouquet (8,90 Euro), das auf der Zunge zergeht. Wer leichte Kost bevorzugt und gerne Pasta mag, hat die Qual der Wahl: Öhrchennudeln mit gebratener Putenleber, Champignons, Tomatenwürfeln, Knoblauch und Petersilie (8,50 Euro) oder weiße und grüne Tagliatelle mit Parmaschinken in einer Pilzsauce mit Tomaten und frischem Basilikum (9,50 Euro). Ob Fisch oder Fleisch, die Galerie der fleischlichen Genüsse schont den Geldbeutel (alle Gerichte unter 14 Euro). Nach der gefüllten Lachsroulade im Wirsingmantel mit Schwarzwurzeln und Kräuterkartoffeln, dem Edelfischteller mit gebratenen Riesengarnelen am Pernodsauce, Blattspinat und Ravioli oder dem Geschnetzelten vom Hirschrücken mit Waldpilzen und spinatgefüllten Crepes, lockt der geeiste Schokoladenstern an Vanillesauce mit einem Ragout aus verschiedenen Beeren oder einen Bananen- Clementinenragout mit einer Minz- Karamelsauce an Walnusseis.
Das Weinsortiment wurde im Laufe des letzten Jahres sorgfältig erweitert. So erlesen die Weine, so spannend ist oft die Geschichte der Weingüter, die dem interessierten Gast vom Restaurantleiter nahe gebracht wird. Einige der Flaschenweine stehen künftig als offene Weine zur Verkostung bereit.

kurz & knapp:
Galerie Hotel Leipziger Hof
Hedwigstr. 1-3, 04315 Leipzig
Tel: 0341/6974-0,
Fax: 0341/6974-150
Öffnungszeiten Restaurant:
Montag - Freitag 17 -22 Uhr,
Vesperkarte rund um die Uhr
Plätze: Restaurant 65,
Biergarten im Sommer 70
Specials: - "Quick Dinner Menü" mit Zwei Gängen zu 9,90 Euro;
- jeden Freitag um 17 Uhr "Kunst und Küche": kostenlose Führung durch die Sammlung mit anschließendem Gedankenaustausch im Restaurant;
- zur Zeit sind in der Ausstellung "Die Wanderung" Malereien von Caroline Kober und Henrik Pillwitz zu sehen
www.leipziger-hof.de


Hotelhauptseite

weitere Presseartikel


Homepage | Haus | Preise | Standort des Hotels | Restaurant | Tagungen in Leipzig | Reservierung | Presse-Ecke des Hotels | Kunstsammlung | Aktuelle Ausstellung | Geplante Ausstellungen | Ausstellungen Archiv | Künstler des Hotels | Newsletter | Messen in Leipzig | WLAN | AGB | Kontakt | Sitemap | Stellenangebote | Impressum

© 2000-2006 by Galerie Hotel Leipziger Hof, Leipzig Logo Brief | Webmaster Logo Brief, Galerie Hotel Leipziger Hof, Hotel und Restaurant, Leipzig
Letztes Update: 25.9.2006