Leipziger Volkszeitung

BouL.E.vard
von Kerstin Drescher

Ja, auch er hat sein Ding gemacht, ist seinen Weg gegangen: Vor acht Jahren schloss Peter Wittig aus Wurzen im Galerie-Hotel Leipziger Hof in der Hedwigstra8e seine Ausbildung zum Koch ab, mit vorzüglichem Ergebnis.

Johann Lafer engagierte ihn sofort.

Der junge Mann kochte im berühmten "Le Val d'Or" in Johann Lafers Stromburg, war bei VIP-Veranstaltungen in der Stromburg dabei und wirkte auch als Assistant bei den bekannten TV-Produktionen mit Johann Lafer mit.

Jetzt ist der 27-Jahrige in einem Traditionslokal in München tätig. Solange er noch nicht verheiratet ist, will er noch nicht in die Heimat zurück,. sondem noch einige Top-Adressen absolvieren und die Welt kennen lernen. Später würde er gerne Chefkoch in einem renommierten Hause werden, vielleicht auch in Leipzig.

Aus alter Verbundenheit mit dem Leipziger Hof ist er jetzt für gut eine Woche wieder in der Hedwigstraße. kocht dort bis zum 6. August und hat eine „Speisekarte Spezial Peter Wittig" zusammengestellt.


Peter Wittig kocht für ein paar Tage im Leipziger Osten, wo er gelernt hat. Foto: Galerie-Hotel Leipziger Hof
 
Quelle: LVZ 31.07/1.08.2010 zu den Artikeln
Hotelhauptseite