Dieses Logo wurde von Michael Fischer-Art für den Leipziger Hof gestaltet


Galerie Hotel Leipziger Hof
©galerie.leipziger-schule

Ein Beitrag zu
Leipzigs Kunst und Kultur:

unsere bisherigen
Newsletter

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde unseres Hauses und unserer Galerie,
 


dieses Jahr wird spannend in Leipzig und in unserem Hause - zahlreiche Jubiläen und Ehrentage werden gefeiert.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Leipziger Hof berichten wir heute über diese Themen:

1. 

Klangvolles und historisches Festjahr 2009 - Leipzig feiert.

2. Neue Bilder, ausgeliehene Bilder (Neo Rauch, Drentmuseum, Holland) und eine "leere Leinwand". 

3. Die Eröffnung der 52. Ausstellung in unserer Galerie:
'zwischen wasser und see' - Katrin Kunert - Malerei


4. 'Warum sind wir nicht schon früher auf die Idee gekommen, diese Stadt kennen zu lernen ...' - sechs Erstbesucher Leipzigs berichten.

5. 

Kunst und Gastlichkeit, ein Haus für Genießer - so buchen Sie Ihren Aufenthalt und Ihre Veranstaltungen bei uns zum Bestpreis.  




1. Klangvolles und historisches Festjahr 2009 - Leipzig feiert
    200 Jahre Felix Mendelssohn Bartholdy, 20 Jahre Friedliche Revolution und vieles mehr.

Das Mendelssohn-Haus in der Goldschmidtstr. 12 in Leipzig.
©Galerie Hotel Leipziger Hof


Das Gewandhaus zu Leipzig ©Galerie Hotel Leipziger Hof
Mit Freude, Stolz und Respekt begeht Leipzig in diesem Jahr über 30 Ehrentage und Jubiläen prominenter Persönlichkeiten und renomierter Institutionen.
Die Mendelssohn Gala zum 200. Geburtstag von Felix Mendelssohn Bartholdy machte den Anfang mit einem großartigen, auch in der Presse in höchsten Tönen gelobten Konzert (Tompeten-Ouvertüre, 1. Klavierkonzert und die 'Schottische') mit dem Gewandhausorchester unter Riccardo Chailly (er ist der 14. Nachfolger Mendelssohns als Gewandhauskapellmeister) und dem chinesischen Ausnahme-Pianisten Lang Lang, sowie mit der Verleihung des diesjährigen Mendelssohnpreises an Riccardo Chailly, Altkanzler Helmut Schmidt und den Schauspieler Armin Müller-Stahl. Eine Aufzeichnung des Konzertes sendet 'ARTE' am 8. Februar um 19 Uhr.

Die wichtigsten weiteren Jubiläen:

600 Jahre Universität Leipzig - Ein Kosmos des Wissens,
mit internationalen Kongressen und Symposien, Aufführungen musikalischer Raritäten und Ausstellungen aus zahlreichen Wissenschaftsgebieten,

20 Jahre Friedliche Revolution: Herbst '89 - Aufbruch zur Demokratie!
"Die Mauer fiel symbolisch am 9. Oktober 1989 in Leipzig" (Hans-Dietrich Genscher, Außenminister zur Zeit des Mauerfalls)

80. Geburtstag von Werner Tübke
eine Retrospektive im Museum der bildenden Künste,

'60/40/20, Leipziger Kunst 1949 - 2009', Museum der bildenden Künste. 60 Jahre Leipziger Kunst, 40 Jahre Kunst der DDR, 20 Jahre Kunstentwicklung im wiedervereinigten Deutschland.

... mehr
->nach oben

2. Ausgeliehene Bilder (Neo Rauch, Drentmuseum, Holland), neue Bilder und eine "leere Leinwand".

 
Neu in unserer Sammlung:
Judith Ostermeyer, 'Pferde in Blau', 2008, Öl auf Leinwand,
60 x 40 cm.
©galerie.leipziger-schule
Zwei Bilder von Neo Rauch ('Marineschule', 1994 und 'Einzelner', 1988) haben wir an das Drents Museum in Assen/Holland für die Ausstellung 'Realisme uit Leipzig' ausgeliehen.
Die Ausstellung im Drents Museum läuft noch bis zum 10. Mai 2009.

Die nebenstehende Arbeit von Judith Ostermeyer wurde neu für unsere Sammlung erworben. Weitere Neuanschaffungen sind von Nina K. Jurk, Jürgen Noltensmeier, Henrik Pillwitz, Saane Süßmilch u.a.

Auf der jährlichen Auktion in der Dorfkirche von Dreiskau-Muckern wird traditionell eine "leere Leinwand" versteigert, dieses Mal von Judith Ostermeyer.

Der Ersteigerer - in diesem Falle wir - hat dann die Möglichkeit, sich von der Künstlerin ein bestimmtes Thema für das noch zu schaffende Bild zu wünschen. Was wir uns gewünscht haben, verraten wir noch nicht!

Gerne erinnern wir an dieser Stelle an unsere wöchentliche Führung durch unsere Kunstsammlung:

Jeden Freitag, 17 Uhr, ca. 45 Min., Eintritt frei, Anmeldung erwünscht.

->nach oben     

3. Die Eröffnung unserer 52. Ausstellung in der Galerie:
    'zwischen wasser und see' - Katrin Kunert - Malerei

 
Katrin Kunert, 'Wörlitz', Mischtechnik auf Leinwand, 2005, 180 x 150 cm
©Katrin Kunert
Die Leipziger Kunsthistorikerin Dr. Ina Gille eröffnet die 52. Ausstellung und die erste im neuen Jahr in unserer Galerie:
"zwischen wasser und see"
Katrin Kunert

Malerei
Eröffnung: Samstag, 7. März 2009, 19 Uhr.
Ausstellungsdauer: 8.3. - 10.5.2009
Öffnungszeiten: täglich 10 - 20 Uhr

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein.

Vita Katrin Kunert:
1962 geboren in Leipzig
1982 – 1989 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig,
            Fachrichtung Malerei/Grafik bei Prof. Rolf Kuhrt
1989 Diplom, freischaffend in Leipzig als Malerin und Grafikerin,
1998-2004 Lehrtätigkeit im Grundstudium Malerei/Grafik an der HGB Leipzig
2006 Professorin an der HGB Leipzig
lebt und arbeitet in Leipzig

4. 'Alle von uns sind begeisterte Leipzigfans geworden, warum sind wir nicht schon früher
    auf die Idee gekommen, diese Stadt kennen zu lernen - und natürlich ihr Haus?'
    So sehen sechs Erstbesucher Leipzig - ein Brief von Manfred Krehnke aus Celle.


In diesem Bestseller von Nils Gormsen und Armin Kühne wird auch die Geschichte des Leipziger Hofs beschrieben
Sehr geehrter Professor Eberhard, unsere sechs Personen umfassende Gruppe, mit der Bahn angereist, aus Heidelberg, Buchholz, i.d. Nordheide und Celle, alles ältere Semester, 3 Schwestern mit ihren Männern,
hatten das große Vergnügen in ihrem Haus, dem "Galerie Hotel Leipziger Hof" über die Jahreswende ihre Gäste sein zu dürfen ...

Es ist schon zu bewundern, dass Sie auf das runtergekommende Leipzig gesetzt haben, und diese zwei Gründerzeithäuser gekauft, und besser als es wohl je zuvor war, zu einem Hotel, zu einem Kunsthotel, aufgewertet haben. Einzigartig!

Auch in der Stadt ist viel unternommen worden, an den Häusern, den Straßen, an der Wohnkultur, dieser Bahnhof ist ein Gedicht, der Öffentliche Nahverkehr nachahmenswürdig, und für die Menschen, nicht nur dort, gibt es ein außergewöhnliches Kulturprogramm.

Die" Neunte" (von Beethoven), mit dem Gewandhausorchester, mit dem überragenden Chor, und dem "sinnlichen Einpeitscher" Riccardo Chailly, wie es in der Kulturbeilage der Leipziger Volkszeitung zu lesen war, hat uns begeistert. Das sind Momente, die unter die Haut gehen.
... der ganze Brief
->nach oben
5. Tatort 'Mauerblümchen', 'Die Liebe zum Schrott und andere Leidenschaften'
    und
wie Sie - garantiert - unser Haus am günstigsten buchen
Galerie Hotel Leipziger Hof
Die Hedwigstraße ist eine ruhige Zone-30 Straße, an der unser Hotel liegt.
©galerie.leipziger-schule

Wir laden Sie herzlich ein, dieses spannende Jahr 2009 mit uns in Leipzig zu feiern.

Wir bieten Ihnen zahlreiche besondere Angebote für Ihren Aufenthalt in unserem Hause und freuen uns auf die Bearbeitung Ihrer Buchungswünsche.

Sprechen Sie uns an oder schicken Sie uns eine eMail.

Buchen Sie unser Haus direkt - online oder per Telefon: So erhalten Sie stets den günstigsten Preis, garantiert ohne 'Wenn und Aber'.

Zum Schluß noch zwei Hinweise:

- Der in unserem Hause gedrehte Tatort 'Mauerblümchen' wird
   am 8.3.2009 um 20.15 Uhr im 'Ersten' gesendet ... mehr.

- Ebenfalls in unserem Hause drehte Prof. Bernhard Wutka Teile seines
   80-Min. Dokumentarfilms "Die Liebe zum Schrott und andere Leidenschaften".
   Gerade bekamen wir von Herrn Wutka diese Notiz:

"Lieber Herr Prof. Eberhard, es wird Sie gewiss freuen zu hören (und zu sehen), dass unser Film ... auf dem Internationalen Dokumentarfilm Festival in Kanton ... dem größten seiner Art im asiatischen Raum ... gelaufen ist. Lassen Sie mich nochmals den Dank dafür aussprechen, dass Sie ... zum Gelingen wesentlich beigetragen haben."
->nach oben     
 
Saane Süßmilch, Portait K.E.
Saane Süßmilch, "K.E.", 2002
©galerie.leipziger-schule
Mit herzlichen Grüßen
aus dem Leipziger Hof von uns allen,
Ihr
Prof. Dr. Klaus Eberhard
Geschäftsführender Direktor
GALERIE HOTEL LEIPZIGER HOF
Hier schlafen Sie mit einem Original
Hedwigstr. 1-3, 04315 Leipzig
1300 Meter östlich vom Hauptbahnhof
Tel. 0341/6974-0; Fax 0341/6974-150
www.leipziger-hof.de        email

Kommentare: Mein Kommentar zum Newsletter
Newsletter bestellen: Newsletter bestellen

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Nachdruck und Verbreitung sind nur für den persönlichen Gebrauch erlaubt. Der Newsletter darf an Freunde und Bekannte weitergeleitet werden; er darf jedoch nicht ohne Zustimmung der Redaktion in ein Web-Angebot oder ein Archiv übernommen werden. Sofern auf externe Links hingewiesen wird, übernimmt die Redaktion keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit und Verlässlichkeit der Angaben.
Hotelhauptseite           Galeriehauptseite           Presseberichte           Bisherige Newsletter