Dieses Logo wurde von Michael Fischer-Art für den Leipziger Hof gestaltet

Galerie Hotel Leipziger Hof
©galerie.leipziger-schule

visit us on facebook

Kunst und Kultur:
Bisherige Newsletter

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde unseres Hauses und unserer Galerie,
  

mit einem herzlichen Gruß aus dem Galerie Hotel Leipziger Hof
informieren wir heute über diese Themen:

1. 

Wechsel in der Leitung unseres Hauses: Bill Apel ist der neue Hoteldirektor, bisher war er unser Direktionsassistent.

2.  Ein voller Erfolg: unsere Katzenausstellung. Fotos und Videos von der Ausstellung und vom Eröffnungs-Galerieabend.

3.  Vor 25 Jahren: "Keine Gewalt"; 25 Jahre später: Die Welt verbeugt sich vor den Menschen dieser Stadt. "Keine andere deutsche Metropole entwickelt sich dynamischer." (FAZ 5.10.2014)

4.  Winterlich-Deftiges und Weihnachtlich-Festliches: unsere Arrangements für die wunderbare Zeit der Enten und Gänse, der kräftigen Rotweine und des berühmten Leipziger Weihnachtsmarktes.

5.  Ihr Vorteil: Reservieren Sie bei uns direkt.
Sie erhalten den günstigsten Preis, abgesichert durch unsere Bestpreis-Garantie.
1. Bisher Direktionsassistent, nun Hoteldirektor: Bill Apel leitet seit 1. Oktober 2014 unser Haus.
    Hoteleigentümer Klaus Eberhard bleibt der Kunst treu - als Kurator der Sammlung und der Galerie.
Bill Apel
Foto ©Armin Kühne
Der neue Hoteldirektor ist bestens mit unserem Hause vertraut.

Bill Apel, gerade 30 Jahre alt geworden, studierte Tourismuswirtschaft an der Berufsakademie Breitenbrunn mit den Ausbildungsschwerpunkten Hotelmanagement und Eventmanagement.

Seit 2007 war er Direktionsassistent in unserem Hause mit dem Schwerpunkt Marketing und Verkauf.

Vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit und vom Landestourismusverband Sachsen e.V. wurde Bill Apel zum "Qualitäts-Coach" ernannt.

Zum 1. Oktober 2014 übertrug ihm Hoteleigentümer Klaus Eberhard die Leitung des Hauses.

Der Geschäftsführer des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Leipzig, Holm Retsch (re.), übergibt Bill Apel die Auszeichnung "ServiceQualität Deutschland" für unser Haus, November 2009. Im Hintergrund ein Bild des Malers Martin Kreim.
Foto ©Armin Kühne
->nach oben
2. Ein voller Erfolg: unsere Katzenausstellung. Wir laden Sie herzlich zum Besuch ein und zeigen Ihnen
    hier die ausgestellten Bilder, sowie Fotos, Videos und Impressionen vom Eröffnungs-Galerieabend.
Sighard Gille Sighard Gille, "Katzenblick", Foto ©galerie.leipziger-schule
Die Katze in der Kunst
Malerei, Zeichnung, Grafik und Objekte


Günter Brendel, Gudrun Brüne, Julia Dengler, Gerd Dengler, Dagmar Dossin, Karin von Falkenhausen, Elitsa Filcheva, Sighard Gille, Andreas Hanske, Madeleine Heublein, Jost Heyder, Gerhard Hoffmann, Günther Huniat, Jiri Janda, Matthias Klemm, Wolfram Knöfler, Günter Kunert, Michael Kunert, Reinhard Michl, Judith Ostermeyer, Gert Pötzschig, Jürgen Raiber, Vicky Ritter, Angelika Rochhausen, Rainer Schade, Sylvia Schade, Gil Schlesinger, Monika Scholz, Jessica Sommer, Saane Süßmilch, Silke Thal, Günter Thiele, Christiane Werner.

Wir laden Sie herzlich zum Besuch dieser spannenden und höchst interessanten Ausstellung mit über 70 Arbeiten von 33 Leipziger und auswärtigen Künstlern in unserer Galerie ein - nicht nur für Katzenfreunde, für diese jedoch ein "Muss"!

Umfassende Informationen haben wir hier für Sie zusammengestellt: Alle Bilder der Ausstellung, Videos von der Begrüßung durch den Kurator Prof. Dr. Klaus Eberhard, die Einführung von Prof. Gerd Dengler (Kunstakademie München), und Impressionen vom Eröffnungsabend, sowie Presseberichte über die Ausstellung, den Katalog zur Ausstellung und einiges mehr
-> die Ausstellung.

->nach oben
3. Zum 25-jährigen der friedliche Revolution in Leipzig am 9. Oktober 1989:
    Die Welt verbeugt sich vor den Menschen dieser Stadt.
Die Weltöffentlichkeit und die Presse feiern in diesen Tagen das 25jährige Jubiläum der friedlichen Revolution in Leipzig mit einer Verbeugung vor den Menschen dieser Stadt und einer Anerkennung für das heute Erreichte.


Die Hauptbahnhof Promenaden genießen höchstes Ansehen. Foto: ©LTM Leipzig
     
     Blick aufs Neue Rathaus und die grüne Innenstadt. Foto: ©LTM Leipzig


"Ostdeutschlands Erfolgsgeschichte spielt in Leipzig" ,
stellt Dyrk Scherff in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung am 5.10.2014 fest und schreibt weiter (im Auszug):

"Damals, an jenem Montag, dem 9. Oktober 1989, zitterte Leipzig, zitterte Deutschland ... Panzer standen bereit, Vorräte an Blutkonserven waren angelegt, die Ärzte in die Krankenhäuser beordert. Doch dann geschah das Wunder: Angesichts des immer größer werdenden Protestzuges von am Ende 70.000 Menschen und dem ständig wiederholten Aufruf 'Keine Gewalt' schreckten die Verantwortlichen vor einer Niederschlagung zurück ... Schon einen Monat später fiel die Mauer."

"... Die prachtvollen Häuser sind renoviert, renommierte Modelabels haben sich in den Einkaufsstraßen niedergelassen, abends drängeln sich die Leute auch unter der Woche in den Bars nahe des Rathauses. Leipzig ist zur Erfolgsgeschichte in Ostdeutschland geworden ... seit 2002 ist die Bevölkerung um fast 40.000 auf mehr als eine halbe Million gewachsen - entgegen dem ostdeutschen Schrumpftrend ... Schon ist von 'Hypezig' die Rede ... und 'Leipzig, the better Berlin' kursiert als Werbespruch und als Gruppe auf Facebook."

"Der Erfolg des Leipziger Malers Neo Rauch strahlt auf die Stadt ab ... Doch die Stadt ist mehr als ein Zentrum der Kreativen. Sie ist nach Jahren des Niedergangs wieder eine Industriestadt. Seit 2005 wurden 35.000 neue Arbeitsplätze geschaffen ... Keine andere deutsche Metropole entwickelt sich dynamischer
"

Erreicht wurde dieser Erfolg durch Großinvestoren und die Wiederbelebung jahrhundertealter Einrichtungen. Scherff nennt hier in erster Linie Porsche, BMW, DHL, Amazon, die Neue Messe, die Universität - nach Heidelberg die älteste in Deutschland mit heute fast 30.000 Studenten und großer Beliebtheit bei den Studierenden: für das kommende Semester haben sich 47.000 Studenten für 7.000 freie Plätze beworben!

Joachim Scholz, "Blicke zum ausbaufähigen Dachgeschoß", 1994, ©Kunstsammlung "Leipziger Hof" Mit ein wenig Stolz, auch dankbar, blicken wir auf den Umbau unseres denkmalgeschützten Hauses, das wir 1992 eröffnet konnten, und auf unsere Kunstsammlung zurück:

Kunsthistorisch hoch gelobt als eine der wichtigsten zeitgenössischen Privatsammlungen, sind die 450 Bilder ein Zeugnis davon, wie damals - und das bis heute - die rund 100 Leipziger Maler in unserer Sammlung, darunter die bekanntesten der Stadt, diese Zeit erlebt haben und erleben.

Wir sind froh, dass wir schon unmittelbar nach der Wende begonnen haben, Bilder für unsere Kunstsammlung  zu erwerben, die so neben der kunsthistorischen Bedeutung der Leipziger Malerei heute auch ein zeitgeschichtliches Dokument ist.

Gerne denken wir zudem zurück an die zahlreichen Gesprächen mit Gästen unseres Hauses, die seinerzeit oft in vorderster Front beim (Wieder)Aufbau der Stadt standen.

Für unsere Gäste ist ein Rundgang durch die Sammlung - gerade in diesen Tagen - eine spannende Reflexion auf diese eruptive Phase junger deutscher Geschichte.

->nach oben     

4. Winterlich-Deftiges und Weihnachtlich-Festliches: unsere Arrangements für die wunderbare Zeit der
    Enten und Gänse, der kräftigen Rotweine und des berühmten Leipziger Weihnachtsmarktes.

Feiern Sie Silvester mit uns in Leipzig!

Wir haben Arrangements für Sie für den Jahreswechsel zusammengestellt;
Anreise 30.12., Abreise 1.1.2015, Voranreise und Verlängerung möglich.

Heißbegehrt sind jedes Jahr die Karten für das berühmte, traditionelle Silvesterkonzert mit Beethovens 9. Symphonie im Gewandhaus. Noch haben wir einige Karten verfügbar, die wir Ihnen gerne in einem der Arrangements anbieten, solange der Vorrat reicht.

Geführte Stadtrundfahrten/gänge, der Besuch der Bach-Motette in der Thomaskirche mit den weltberühmten Thomanern und eine Führung durch unsere Kunstsammlung gehören genauso zum Programm wie unser traditionelles Gala-Silvestermenü, mit dem wir ins Neue Jahr hinein feiern!

Schauen Sie doch mal rein: Arrangement 1    Arrangement 2



    

Firmen-Weihnachtsfeiern, private Feiern und Bankettveranstaltungen:

Bieten Sie Ihren Mitarbeitern/Gästen einen erlebnisreichen, unvergeßlichen Abend mit einem Gang durch unsere Kunstsammlung mit 450 Bildern und den kulinarischen Künsten unseres Küchenchefs.

Oder mieten Sie für größere Veranstaltungen (bis zu 80 Personen) unsere Galerieräume an und feiern inmitten Leipzger Kunst.

Beim Kulinarischen halten wir zahlreiche Menü- und Buffett Vorschläge für Sie bereit:
-> Menues und Buffets.

Schauen Sie doch mal unsere Anregungen an und sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gerne!


Restaurantleiter Steffen Zeidler (re.) und Küchenchef Jens Wurlitzer freuen sich auf Ihren Besuch.



->nach oben     

5. Buchen Sie unser Haus direkt bei uns - online oder per Telefon:
    So erhalten Sie stets den günstigsten Preis.
Galerie Leipziger Schule
Galerie Hotel Leipziger Hof, Gründerzeitviertel 'Neustädter Markt', Foto©galerie.leipziger-schule



Wir garantieren Ihnen den niedrigsten Preis für eine Übernachtung oder eine Veranstaltung in unserem Hause, wenn Sie den direkten Weg der Buchung wählen: online über unser hauseigenes Reservierungssystem oder per Telefon bei unserer Rezeption (0341 - 69 74 0). Dies gilt ohne Ausnahme, an jedem Tag im Jahr, ohne wenn und aber.

Ersparen Sie sich langes Suchen im Netz nach dem günstigsten Preis!

Und wenn uns mal ein Fehler unterlaufen sollte und Sie uns darauf aufmerksam machen, dann reduzieren wir Ihren Preis entsprechend und zusätzlich nochmal um 10%. Hierfür bürgen wir mit unserer Best-Preis-Garantie.

Wie stets halten wir auch für dieses Jahr besondere Angebote für Sie bereit.

Unser modernes WLAN System (VDSL) steht unseren Gästen auch weiterhin kostenfrei zur Verfügung.

Gerne stehen wir Ihnen für die Planung Ihres Leipzig Besuchs zur Verfügung.

->nach oben     
Saane Süßmilch, Portait K.E.
Saane Süßmilch, "K.E.", 2002
©galerie.leipziger-schule
Bleiben Sie uns gewogen! Mit herzlichen Grüßen aus dem Leipziger Hof

Bill Apel,
Hoteldirektor
Prof. Dr. Klaus Eberhard,
Geschäftsführer und Kurator der Sammlung und Galerie

GALERIE HOTEL LEIPZIGER HOF

Hier schlafen Sie mit einem Original
Hedwigstr. 1-3, 04315 Leipzig
1300 Meter östlich vom Hauptbahnhof
Tel. 0341/6974-0; Fax 0341/6974-150
www.leipziger-hof.de        email

Bill Apel
Foto ©privat


Newsletter bestellen
Bitte benutzen Sie diesen link zur Bestellung unseres Newsletters: -> Newsletter bestellen

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Nachdruck und Verbreitung sind nur für den persönlichen Gebrauch erlaubt. Der Newsletter darf an Freunde und Bekannte weitergeleitet werden; er darf jedoch nicht ohne Zustimmung der Redaktion in ein Web-Angebot oder ein Archiv übernommen werden. Sofern auf externe Links hingewiesen wird, übernimmt die Redaktion keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit und Verlässlichkeit der Angaben.
Hotelhauptseite           Galeriehauptseite           Presseberichte           Bisherige Newsletter
Homepage | Haus | Preise | Standort | Restaurant | Tagungen | Reservierung | Anfrage | Presse-Ecke | Kunstsammlung | Aktuelle Ausstellung | Geplante Ausstellungen | Ausstellungen Archiv | Künstler des Hauses | AGB | Kontakt | Stellenangebote | Impressum | Sitemap

© galerie hotel leipziger hof | Webmaster
Letztes Update: 21.10.2014