,
Michael Fischer-Art

Galerie Hotel Leipziger Hof mit Blick auf die Heilig-Kreuz-Kirche
©galerie.leipziger-schule

visit us on facebook

Kunst und Kultur:
Bisherige Newsletter

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde unseres Hauses und unserer Galerie ,
  

mit einem herzlichen Gruß aus dem Galerie Hotel Leipziger Hof informieren wir heute über diese Themen:

1. Ergreifend: Unsere Gäste schließen "Dreibeinchen" ins Herz.

2.  Eine sehenswerte Retrospektive: Das Museum der bildenden Künste Leipzig
     ehrt Sighard Gille zum 75. Geburtstag mit einer großen Ausstellung. Wir
     erinnern an unsere Gille-Ausstellung mit Gerhard Polt (1997).


3.  Anregend, humorvoll, spannend: Literaturprofessor Dr. Elmar Schenkel
     eröffnete die Ausstellung der Leipziger Künstlerin Britta Schulze in unserer
     Galerie - wir berichten mit Videos und Fotos vom Galerieabend.


4.  Danke für Ihre Glückwünsche zum Gewinn des Wettbewerbs
     "Gästeliebling 2016" des Landestourismusverbandes Sachsen.


5.  Ein Erlebnis! Bach's Weihnachtsoratorium an historischer Stätte.
     Unsere Arrangements und wie Sie unser Haus zum günstigsten Preis buchen..
1.  Unser Dreibeinchen und ihr treuer Beschützer, ein kräftiger schwarzer Kater,
     sind die Lieblinge vieler unserer Gäste geworden.



Dreibeinchen im Fenster unseres "Dornröschenhauses";
©Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof



Dreibeinchen's Freund, der schwarze Kater; ©Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof

Vor kurzem humpelte ein kleines Katzenbaby auf drei Beinen durch unseren Biergarten. Ein Waschbär, wie wir vermuten, hatte ihm das linke Hinterpfötchen abgebissen.

Sofort haben wir begonnen, uns um "Dreibeinchen" zu kümmern. Es ist nicht ganz einfach, da sie sehr verängstigt und scheu ist und niemanden an sich heran läßt.

Zu unserer großen Freude sahen wir dann, dass Dreibeinchen einen Freund und Beschützer hat: einen kräftigen schwarzen Kater, der nicht von ihrer Seite weicht. Wir haben eine Wildkamera installiert, um Übeltäter wie den Waschbären aufzuspüren und auch natürlich die beiden gefilmt. Schauen Sie doch mal rein, es sind Infrarot-Aufnahmen und die Qualität ist nicht besonders gut:
...-> Wildkamera
(Video, ca. 3 Min.).


Dreibeinchen und ihr Freund in der Hecke des Biergartens; ©Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof

Auch unsere Gäste haben "Dreibeinchen" ins Herz geschlossen. Frau Marquardt aus Berlin schrieb uns:
"... Eins muss ich noch loswerden: die Miezekatzen! Wir haben im Hof das bunte Dreibeinchen und seinen schwarzen Beschützer kennengelernt ... Das war jedenfalls ein erstaunliches Pärchen, so wie die beiden kommunziert haben, da könnte man glatt einen Film drüber drehen. Sonntagmorgen hab ich das Dreibeinchen dann hoch oben im Gestrüpp (Anm: der Knöterich an der Fassade) an diesem Dornröschen-Haus entdeckt und war erst sehr in Sorge (und erstaunt!), dann sah ich aber das wachsame Auge der schwarzen Katze vom Fensterbrett darüber und wusste, dass das so üblich ist..."
... -> mehr
.

Die Mitarbeiter unseres Hauses haben schon immer ein Herz und eine helfende Hand für Tiere gehabt.
In unseren Newslettern haben wir gelegentlich darüber berichtet, so beispielsweise über eine in Not geratene ->Entenfamilie am Völkerschachtdenkmal oder über das ->Feuerwerk in der Galgenbergschlucht, das eine Katastrophe für die dort lebenden Tiere ist.

2. Das Museum der bildenden Künste Leipzig ehrt Sighard Gille zum 75. Geburtstag mit einer großen
     Retrospektive. Wir erinnern an unsere Gille-Ausstellung, die von Gerhard Polt eröffnet wurde.



Wolfram Ebersbach Prof. Sighard Gille im Leipziger Hof bei der Eröffnung unserer -> Katzenausstellung; ©Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof

"... Im Februar dieses Jahres ist Sighard Gille 75 Jahre alt geworden - "ruhelos" heißt die große Malereiretrospektive des Künsters. Es geht um ein Lebenswerk, still in progress, und auch wenn Sighard Gille als der Gewandhausmaler gilt (Anm.: eine Anspielung auf sein über 700 qm großes Deckengemälde im Gewandhaus), er einen der wohl angesehensten staatlichen Aufträge in der ehemaligen DDR erfüllt hat, ein streitbarer Geist ist der Künstler stets geblieben ...", so leitet Dr. Hans-Werner Schmidt, Direktor des Museums der bildenden Künste Leipzig, seine Ankündigung zur Ausstellung ein.

Am 29. Oktober wurde die Ausstellung im bis auf den letzten Platz gefüllten Museum eröffnet. 80 Gemälde, darunter zahlreiche Selbstportraits, zeigen Gilles Schaffen aus den 60-ziger Jahren bis heute. Ein umfangreicher Katalog mit dem gesamten Werkverzeichnis der Malerei 1962-2015 ist im E.A.Seemann Verlag erschienen (448 Seiten, Museumsausgabe 39 €).


Schon 1997 zeigten wir in unserer Galerie eine Sighard-Gille-Retrospektive. Gerhard Polt eröffnete die Ausstellung mit wunderbaren kabarettistischen Schmunzeleien, wie etwa: "... Sighard, in der Kunst waren wir nie geteilt. Der röhrende Hirsch hing bei Euch wie bei uns über der Couch und die Zigeunerin über dem Bett...". Hausherr Klaus Eberhard hat über die Ausstellung und über den Auftritt von Gerhard Polt ausführlich in seinem -> Buch berichtet ("Zu Gast bei Mattheuer und Rauch", A.E.Seemann Verlag, S.262-264). Die -> Leipziger Volkszeitung titelte "Kunstentdeckungen - zwischen Kabarett-Einlage, Mythos und Präzision".

Wir bieten Ihnen für Ihren Leipzig Besuch während der Dauer der Ausstellung (30.10.2016 bis 22.1.2017) ein besonderes -> Kunst- und kulinarisches Arrangement an.

3. Anregend, humorvoll, spannend: Literaturprofessor Dr. Elmar Schenkel eröffnete die Ausstellung der
     Leipziger Künstlerin Britta Schulze in unserer Galerie - wir berichten mit Videos und Fotos vom Galerieabend.

Silvester 2014
Elmar Schenkel (li.) bei seiner Einführungsrede, daneben Britta Schulze und Hausherr Klaus Eberhard; ©Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof

Britta Schulze, "Persische Frau", 2009, Acryl auf Karton und Leinwand, 170 x 120 cm; ©Foto Britta Schulze

Es war ein gelungener Galerieabend am 10. September 2016 mit der Eröffnung der 79. Ausstellung in unserer Galerie:

Britta Schulze, "dicht dran", Malerei, Zeichnung & Grafik

Ausstellungsdauer: 11.9. - 13.11.2016, täglich 10 - 20 Uhr.

Britta Schulze studierte an der
Hochschule für Kunst und Design, Burg Giebichenstein, Halle/Saale (1990-92) und
ab 1992 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
bei Prof. Arno Rink und seinem damaligen Assistenten Neo Rauch,
anschließend war sie Meisterschülerin von Prof. Rolf Münzner.

Hausherr Klaus Eberhard begrüßte die Gäste.

Anschließend führte Prof. Dr. Elmar Schenkel, Lehrstuhlinhaber für englische Literaturwissenschaft an der Universität Leipzig, in die Ausstellung ein.

Auch Britta Schulze selbst ergriff das Wort und machte Anmerkungen zu einigen ihrer hier gezeigten Arbeiten.

Schließlich stimmte Benita Goldhahn die Gäste mit einem Gedicht von Eva Strittmatter auf den Rundgang durch die Ausstellung ein.

Florian Göthner hat die Reden in Videos aufgezeichnet und interessante Impressionen vom Abend festgehalten; wir zeigen sie Ihnen ->hier.


Es war eine laue Sommernacht im September bei der Nachfeier im Biergarten; ©Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof

->nach oben

4.  Über Ihre Glückwünsche zur Auszeichnung "Gästeliebling 2016" des Sächsichen Landestourismusverbandes
     und Ihre eigenen Bewertungen unseres Hauses haben wir uns sehr gefreut.



Dr. Matthias Rößler (li.), Präsident des sächsischen Landtags und Martin Dulig (re.), sächsischer Wirtschaftsminister, überreichen Hoteldirektor Bill Apel die Urkunde "Gästeliebling 2016" des Landestourismusverband Sachsen.
©Foto: Galerie Hotel Leipziger Hof
Über die zahlreichen Glückwünsche unserer Gäste zur Auszeichnung "Gästeliebling 2016" durch den Sächsischen Landestourismusverband haben wir uns sehr gefreut; ganz besonders auch über solche mit einer eigenen Bewertung unseres Hauses.

Hier einige Kommentare aus den letzten Monaten im Auszug:

"... Danke für Ihr Vertrauen an die Gäste, mit einem Original zu wohnen ... Etwas ganz Besonderes ist die private Atmosphäre, die man vom ersten Eintritt an bis zum Ende nicht mehr los wird ... man fühlt sich freundlich-diskret und achtsam aufgenommen ... Herzlichen Dank für das Angebot einer Erholungszeit an Leib und Seele ..."
G.K. aus Wertingen

"... Ein Haus mit soviel Kunst, die ich mir nicht anmaßen kann zu beurteilen, aber immer wieder stutze und überrascht versuche, mich in ein Bild "hineinzufingen" - das ist schon selten. Da verweilt man sogar im Treppenhaus eines Hotels! Danke! ..."
P.A. aus Bremerhaven

"... Wir möchten uns für das super Arrangement "Leipziger Kultur- und Gourmetwochende" bedanken. Wir haben drei wunderschöne und sehr interessante Tage in Leipzig verbracht. Alle Höhepunkte waren sehr gut organisiert und die Menüs haben uns super geschmeckt ... Wir werden Ihr Haus und Ihr Arrangement weiterempfehlen ..."
Familie D. aus Spremberg

"... Dass es so was gibt! Und dass es funktioniert! ... Ich schaue zu, dass ich wiederkomme und mir die Bilder anschauen kann - Super! ..."
H.L. aus Berlin

"... Sehr freundliches und hilfsbereites Personal ... Wir waren das erstemal in Leipzig und bestimmt nicht zum letzten. Dass das so ist, daran hat der Leipziger Hof keinen geringen Anteil! Vielen Dank!..."
J.A. aus Krumhermersdorf/Zschopau

"... Der Aufenthalt in Ihrem Hause war sehr angenehm, da alle sehr freundlich waren und die Atmosphäre hier überaus unkompliziert war! Kunst tut gut!"
Dr. K. aus Rendsburg
5. Unsere Arrangements und wie Sie unser Haus zum günstigsten Preis buchen.
Zum Schluss noch einige Veranstaltungshinweise:

Auch weiterhin bieten wir Ihnen besondere Arrangements an; zu Silvester sind noch einige wenige Plätze verfügbar: ... -> unsere Angebote.

Am 19.11.2016 ab 18 Uhr ist unser nächster Galerieabend. Wir eröffnen die 80. Ausstellung in unserer Galerie: Michael Fischer-Art, "Wetterleuchten im Abendland", Malerei & Zeichnung, Eröffnung um 18 Uhr.

Die nächsten Führungen durch unsere Kunstsammlung sind am: 25.11. und 16.12.2016, jeweils um 17:00 Uhr

Immer mehr Gäste buchen auf direktem Wege, und das mit gutem Grund: Wir garantieren Ihnen den niedrigsten Preis für eine Übernachtung oder eine Veranstaltung in unserem Hause, wenn Sie den direkten Weg der Buchung wählen: online über unser hauseigenes Reservierungssystem oder per Telefon bei unserer Rezeption (0341 - 69 74 0). Dies gilt ohne Ausnahme, an jedem Tag im Jahr, ohne wenn und aber.

Und wenn uns mal ein Fehler unterlaufen sollte und Sie uns darauf aufmerksam machen, dann reduzieren wir auch Ihren Preis und zusätzlich nochmal um 10%. Hierfür bürgen wir mit unserer Best-Preis-Garantie.
Saane Süßmilch, "K.E.", 2002
©galerie.leipziger-schule
Bleiben Sie gesund und uns gewogen!
Mit herzlichen Grüßen aus dem Leipziger Hof
Bill Apel,
Hoteldirektor
Prof. Dr. Klaus Eberhard,
Geschäftsführer und Kurator der Sammlung und Galerie

GALERIE HOTEL LEIPZIGER HOF

Hier schlafen Sie mit einem Original
Hedwigstr. 1-3, 04315 Leipzig
1300 Meter östlich vom Hauptbahnhof
Tel. 0341/6974-0; Fax 0341/6974-150
www.leipziger-hof.de        email

Bill Apel
Foto ©privat
Newsletter bestellen: Newsletter bestellen

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Nachdruck und Verbreitung sind nur für den persönlichen Gebrauch erlaubt. Der Newsletter darf an Freunde und Bekannte weitergeleitet werden; er darf jedoch nicht ohne Zustimmung der Redaktion in ein Web-Angebot oder ein Archiv übernommen werden. Sofern auf externe Links hingewiesen wird, übernimmt die Redaktion keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit und Verlässlichkeit der Angaben.
Hotelhauptseite           Galeriehauptseite           Presseberichte           Bisherige Newsletter